News
 
 

Die neue DSGVO 05.12.2017

 

Jeder redet davon: Ab Mai 2018 tritt die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) in Kraft. Deren Ziel ist es die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit zu vereinheitlichen. Dadurch soll einerseits der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Unionsichergestellt, andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden.

Die Verordnung ersetzt die aus dem Jahr 1995 stammende Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie ihre Datenschutzvereinbarungen, die sowohl intern wie auch extern den Umgang mit personenbezogenen Daten regeln, auf den neuesten Stand bringen müssen. In der Presse wie auch im Netz kursieren aktuell viele Artikel zu diesem Thema. Wir haben für Sie im Netz recherchiert: Auf https://dsgvo-gesetz.de/ finden Sie eine übersichtliche Darstellung der verschiedenen Punkte. Wir empfehlen zudem, die Fülle an Anforderungen mit einem Datenschutzbeauftragten – den jedes Unternehmen haben sollte – abzuarbeiten und in einem Datenschutzhandbuch festzulegen. Ein solcher Beauftragter ist auch bei der Erstellung der Datenschutzerklärungen für Kunden und Lieferanten hilfreich. Sprechen Sie uns an – wir vermitteln gerne Kontakte weiter!